Bürgerbefragung

Eine Idee macht Schule!
Mühlheimer SPD setzt Bürgerbefragung und Rundgänge in den Stadtteilen und Siedlungen fort

Nach dem erfolgreichen Start der Bürgerbefragung in der Roten Warte setzt die Mühlheimer SPD ihre Bürgerbefragung in Dietesheim fort.
Mittlerweile ahmen auch andere Parteien die Idee der Sozialdemokraten nach, mit der Bürgerschaft direkt ins Gespräch zu kommen. „Politik mit und für die Menschen unserer Stadt zu machen ist Grundlage unseres Handelns,“ beschreibt der Vorsitzende Percy Herrmann die Devise der SPD. Waren die Sozialdemokraten nicht nur in Zeiten des Wahlkampfes gemeinsam mit ihrem Bürgermeister Daniel Tybussek auf vielen Veranstaltungen in den Stadtteilen unterwegs, erfordern die Corona-Einschränkungen neue Formate.

„Wir danken allen Einwohnern der Roten Warte für ihr Interesse und ihre Unterstützung und hoffen auf eine ebenso große Resonanz in Dietesheim,“ führt Percy Herrmann aus. Unter dem Motto „Ihre Meinung interessiert uns!“ können Einschätzungen der Bürgerschaft zu Themen wie Wohnen, Verkehr, Kinderbetreuung, Einkaufen und Seniorenangebote abgegeben werden. Die entsprechenden Fragebögen werden in jeden Haushalt in Dietesheim verteilt und können ausgefüllt bis 19.08.2020 bei Sport Schweikard in der Elisabethenstraße 40, der Main-Apotheke in der Hanauer Straße 15 oder bei Harald Winter, Hermann-Hesse-Straße 33 abgegeben werden.

Nach Auswertung der Bögen informiert die SPD bei einer Begehung durch den Stadtteil am Montag, den 24.08.2020 um 19:00 Uhr. Treffpunkt ist das Maintor im Unterort, danach geht es über die Lenne zum Spielplatz in der Bettinastraße. Gerne können Interessierte die Mühlheimer SPD begleiten. Natürlich gelten auch hier alle aktuellen Abstands– und Hygieneregeln.

Mühlheimer SPD startet Bürgerbefragung und Rundgänge in den Stadtteilen und Siedlungen

Mühlheim, im Juni 2020

Bereits am Neujahrsempfang hatte die Mühlheimer SPD eine Bürgerbefragung in den Stadtteilen und Siedlungen angekündigt. Ziel war es, noch vor Ostern zu starten, doch dann kam Corona.

„Ihre Meinung interessiert uns!“ 

Jetzt greifen die Sozialdemokraten das Vorhaben wieder auf und beginnen im Juli in der Rote-Warte Siedlung, Bürgerinnen und Bürger zu befragen und zu beteiligen.
„Wir sind nicht nur in Zeiten des Wahlkampfes gemeinsam mit unserem Bürgermeister Daniel Tybussek auf vielen Veranstaltungen unterwegs,“ beschreibt der Vorsitzende Percy Herrmann die Idee. „Wir haben vor den Corona-Einschränkungen nahezu jedes Wochenende genutzt, um mit den Menschen ins Gespräch zu kommen.“
Daraus entstanden in den letzten Jahren zahlreiche Veranstaltungen wie „SPD zur Sache“ oder „SPD vor Ort“.

Jetzt wagen die Sozialdemokraten einen Neustart: „Mit der Bürgerbefragung“ führt Percy Herrmann aus, „werden die Einschätzung der Einwohnerinnen und Einwohner ihrer Siedlung zu Themen wie Wohnen, Verkehr, Kinderbetreuung, Einkaufen und Seniorenangebote ermittelt“.
Die entsprechenden Fragebögen werden in Kürze in jeden Haushalt in der Roten-Warte-Siedlung verteilt werden und können ausgefüllt bis zum 15.07.2020  im Restaurant Per Bacco, Henri-Dunant-Straße 15, bei Doris und Horst Lehr in der Waldheimer Straße 30 oder bei dem SPD-Vorsitzenden Percy Herrmann (Memelstraße 12) abgegeben werden.

Nach Auswertung der Bögen erfolgt eine Rückmeldung bei einer Begehung durch die Siedlung. „Um möglichst auf Themen vor Ort eingehen zu können, werden wir jeweils in allen drei Stadtteilen und den Siedlungen Rote Warte und Markwald aktiv,“ so die Sozialdemokraten.

„SPD vor Ort“ – Die gemeinsame Begehung in der Roten Warte unter Einhaltung der notwendigen Hygienevorschriften ist noch für Juli 2020 geplant und wird in der Tagespresse angekündigt.